Dieme Ketel

Dieme Ketel

„Ballast Nedam übernahm Verantwortung.“

Der gleiche Ausgangspunkt

„Der Flughafen Amsterdam Airport Schiphol hatte den Wunsch, den Langzeitparkplatz aufzuwerten, damit für die Fluggäste schon beim Parken das angenehme Reiseerlebnis beginnt. Das Parkhausplatz P3 sollte diesen positiven Reisestart bieten: ein überdeckter Parkplatz direkt neben der Bushaltestelle mit einem schnellen Shuttle-Service zum Terminal. Ballast Nedam berücksichtigte bei der Planung, wie wichtig die Benutzerfreundlichkeit ist, und entwarf für das große Parkhaus ein durchdachtes Parkleitsystem, mit dem die Reisenden sich schnell orientieren können und einfach einen Parkplatz finden. So hatten wir von Anfang an den gleichen Ausgangspunkt.“

Teamgeist

„Bevor wir die Arbeiten aufnahmen, stand das Eröffnungsdatum bereits fest, denn die Flugreisenden konnten schon sechs Monate vor der Eröffnung einen Parkplatz reservieren. Dadurch stand die Realisierungsphase unter Druck und waren die gegenseitigen Erwartungen hoch. Und das zu Recht, wie sich schon schnell zeigte. Die Teammitglieder von Ballast Nedam arbeiteten Seite an Seite und mit großem Teamgeist mit unseren eigenen Mitarbeitern zusammen und zeigten sich ausgesprochen lösungsorientiert. Nach dem Motto: Zuerst handeln und dann erst den Papierkram erledigen. Diese Einstellung ist in der heutigen Zeit durchaus etwas Besonderes. So wurde alles getan, was möglich war, um die Deadline gemeinsam einzuhalten. Ja, das ist ein Vorbild für eine angenehme Zusammenarbeit.“

Effiziente Organisation

„Ballast Nedam übernahm bei der Koordination eine aktive Rolle, was ich sehr zu schätzen weiß. Auch sorgte das Unternehmen dafür, dass über Aufgaben, Rollen und Verantwortlichkeiten keine Missverständnisse bestanden. Auf diese Weise verlief die Beschlussfassung deutlich und die Leitung effizient und arbeiteten wir von Anfang an tatkräftig auf das Endergebnis hin. Die Qualität wurde anhand der Methode des systemorientierten Vertragsmanagements überwacht. Aber die dazugehörenden Audits waren nur eine Formalität, denn es war immer alles in Ordnung, weil das Risikomanagement durch unsere deutliche Zusammenarbeit bereits optimal verlief. Das Endergebnis war somit auch nicht überraschend: ganz wie vereinbart und genau entsprechend der Planung.“

Dieme Ketel

Director Parking & Mobility Services
Schiphol Group